Was die Digitalisierung für die Gastronomie bedeutet

Warum Digitalisierung auch nicht vor der Gastronomie halt macht

Die Digitalisierung ist mittlerweile beinahe in allen Bereichen angekommen, egal ob es um geschäftliche Prozesse oder die Kommunikation mit Kunden geht. Und auch in der Gastronomie kann von digitalen Plattformen und Diensten profitiert werden, um effizienter zu arbeiten und den Betrieb damit erfolgreicher zu machen.

Vorteile der Digitalisierung in der Gastronomie

Der digitaler Wandel beschert dem Gastgewerbe viele Vorteile.

–        Kundenbeziehungen werden verbessert
–        Die Produktivität im Betrieb wird gesteigert
–        Interner Geschäftsprozesse werden automatisiert
–        Die Wettbewerbsfähigkeit wird verbessert

Dank digitaler Buchhaltung zu mehr Produktivität

Um die Arbeit im Back Office erheblich zu erleichtern bieten digitale Kassensysteme und Buchhaltungssoftware, die speziell für die Gastronomie entwickelt wurde, die oft so nötige Entlastung. Sie sind so konzipiert, dass mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel automatisiert ablaufen kann.

 

Mit solchen Buchhaltungssystemen müssen nur noch die Rechnungen selbst erstellen werden. Die verschiedensten daraus resultierenden Aufgaben wie die Verbuchung von Umsätzen oder die Buchführung werden dann automatisch erledigt. Unter dem Strich fällt so weniger Zeit für die Buchhaltung und Verwaltungstätigkeiten an. Gerade für kleinere Betriebe ist so eine Software eine simple Option mit grossem Entlastungspotential im Back Office. Der steuerlichen Aufzeichnungspflicht kann so geradezu mühelos nachgekommen werden.

Digitale Bestellungen und Reservationen

Speziell in der Gastronomie gibt es Systeme, mit denen Gäste online Bestellungen aufgeben oder Tische in ihrem gewünschten Restaurant reservieren können. Solche Möglichkeiten bedeuten aber nicht nur für die Gäste einen Komfortgewinn, auch der Betrieb selbst profitiert durch Zeitgewinn: Da die Reservierungen sowie die Bestellungen ganz automatisch eingehen, kann sich das Personal in der Zwischenzeit ganz auf die Zubereitung von Speisen und die Bewirtung der Gäste konzentrieren. So wird die Effizienz der Arbeitsabläufe gesteigert.

Unkomplizierte, weitreichende Gäste-Kommunikation

Damit Gäste über die neuesten Angebote informiert werden setzt man gerne auf bewährte Kanäle wie Social Media, Websites und Apps. Um die Begeisterung für dein Restaurant zu steigern kannst auch du diese Wege nutzen, digitale Gutscheine anbieten oder besondere Werbeaktionen planen. Die Entwicklung einer eigenen App lohnt sich wohl kaum für kleine oder mittelgrosse Restaurant, jedoch kann eine gut gemachte Webseite sehr wohl dafür Sorge tragen, dass mehr Interessenten (z. B. über Suchmaschinen) auf dein Lokal aufmerksam werden und von deinen neuen Angeboten erfahren.

 

Aller Anfang ist schwer...

… und so auch der gastronomische Einstieg in die Digitalisierung?

Um bestmöglich mit Kunden kommunizieren zu können, haben sich viele andere Branchen die digitalen Kanälen längst zunutze gemacht. Abschätzen, welche Technologien, Kanäle und Strategien Sinn machen, sollte jeder Betrieb für sich, da diese Entscheidung nun mal stark betriebsabhängig ist. Am besten tust du daran, damit zu starten, deine Speisekarte online verfügbar zu machen. Da hungrige Gäste suchen Informationen rund um einen Restaurantbesuch überwiegend im Internet suchen, wissen sie es stark zu schätzen, wenn sie in ausführliche Informationen zum Speisenangebot und zum Restaurant an sich in Ruhe vorab recherchieren können. Willst du möglichst viele deiner Gäste über Neuheiten informieren? Hier bieten die Sozialen Medien ebenfalls eine unkomplizierte Lösung. Zusätzlich erhältst du über Kanäle wie Facebook wertvolles, direktes Feedback deiner Gäste. Auch kleinere Betriebe können mittlerweile von den vielen technischen Neuerungen bereits profitieren, vor allem wenn es um digitale Buchhaltung, moderne Kassensysteme oder die Integration von Online-Systemen für Bewertungen, Essensbestellungen und Tischreservierung.

 

Fazit: Die Digitalisierung bringt frischen Wind ins Gastgewerbe

Was die effizientere Gestaltung und Organisation von Arbeitsabläufen und die Kommunikation mit Gästen betrifft, bietet die Digitalisierung gastronomischen Betrieben viele Chancen. Durch digitale Hilfsmittel oder Automatisierung können viele Aufgaben wesentlich unkomplizierter gestaltet werden. Damit kann sich das Personal in Zukunft auf die wichtigen Aufgaben konzentrieren und den Gast im Mittelpunkt ihres Wirkens behalten.

Recent Posts
Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.